Wir verwenden die bewährten Feuerlöschkreiselpumpen von Hale-Godiva, einem der weltweit größten Hersteller. Eine sehr kompakte und leichte Bauweise, Verschleißarmut, Laufruhe, Wartungsfreundlichkeit und Leistungswerte weit über den Anforderungen der Norm zeichnen diese Pumpen aus. Diese Feuerlöschpumpen sind in Leistungsklassen bis zu 6.000 Litern pro Minute verfügbar, wahlweise auch in Hochdruck-Ausführung. Zusätzlich zu EN 1028 sind die Pumpen nach zahlreichen, weltweiten Normen geprüft und homologiert.

Durch den wartungsfreundlichen Aufbau können die wenigen Verschleißteile, ohne Demontage der Pumpe aus dem Fahrzeug ausgetauscht werden.

Die wasserführenden Teile sind generell aus seewasserfestem Aluminium oder Edelstahl ausgeführt, optional ist auch eine Bronze-Ausführung erhältlich.

Die Entlüftungseinrichtung arbeitet nach dem Doppelkolben-Prinzip und bietet neben der Wartungsfreundlichkeit sehr kurze Entlüftungszeiten. Wahlweise ist auch eine Version für Lenzbetrieb verfügbar.

Durch das automatisch arbeitende Thermosicherheitsventil ist eine Überhitzung - auch bei Fehlbedienung - ausgeschlossen.

Beispiel für Pumpenverrohrung und Pumpenbediendisplay:

Das gesamte Rohrleitungssystem besteht aus korrosionsbeständigen Aluminiumlegierungen oder Edelstahl.

 

Die Anordnung der Zu- und Abgänge kann individuell konfiguriert werden:

  • Tankfüllleitungen heckseitig oder seitlich
  • Druckabgänge 4x seitlich oder 2x heckseitig und 2x seitlich oder 1x heckseitig und 3x seitlich
  • Schnellangriffsleitung für Buchtenfach oder Haspel
  • Zu- und Abgänge des Schaumtanks seitlich oder heckseitig

 

Die Leitung zum Dachmonitor wird generell durch ein elektropneumatisches Ventil bedient, dadurch ist auch eine komplette Monitorsteuerung vom Fahrzeugdach möglich.

 

Es können zahlreiche Schaumsysteme mit der Pumpenanlage kombiniert werden.

 

Leistungswerte:

Daten 2010 3010 4010 6010
max. Ansaughöhe 7,5 m 7,5 m 7,5 m 7,5 m
Ansaugdrehzahl empfohlen 2500 1/min 2500 1/min 2500 1/min 2500 1/min
Ansaugdrehzahl max. 3600 1/min 3600 1/min 3600 1/min 3600 1/min
Schließdruck 17 bar 17 bar 17 bar 17 bar
max. Fördermenge 3400 l/min 4200 l/min 6200 l/min 7750 l/min
Ansaugzeit aus 7,5 m 22 sec   32 sec   32 sec  ---
         
Leistungsdiagramm FPN 10-2000

 

 

 

Püfbericht (TÜV Süd):

Es sind Förderströme von weit über 2000 l/min möglich!
Druckversion Druckversion | Sitemap
© BAI Sonderfahrzeuge GmbH